Filmabend „Leben außer Kontrolle“

Der BUND Nordhausen und Schrankenlos e.V. laden ein zum Filmabend: „Leben außer Kontrolle“

  • Dokumentarfilm zur Agro-Gentechnik von Bertram Verhaag
  • Infos zur Situation in Deutschland
  • anschließend Diskussion

am 14.08.2010 (Nacht der Kirchen) um 19.30h im Weltladen-Café (Barfüßerstraße 32).

Ginge es nach dem Willen der Gentechnik-Industrie, wären Gen-Pflanzen auf dem Acker und im Essen längst die Regel. Dabei häufen sich Beispiele dafür, dass diese Risikotechnologie Gefahren für unsere Gesundheit und Umwelt mit sich bringt: neue Giftstoffe und Allergien, Gefährdung der biologischen Vielfalt und der traditionellen Landwirtschaft und neue Abhängigkeiten u.a. sind zu erwarten. Gentechnikfreie Landwirtschaft kann zukünftig zum Standortvorteil werden. Wir sollten diesen Vorteil für unsere Region verteidigen und bewahren.

Der Dokumentarfilm „Leben außer Kontrolle“ nimmt die Zuschauer mit auf eine Weltreise, um die fortschreitende Genmanipulation bei Pflanzen und Tieren zu erkunden:

In Kanada weht genmanipulierter Rapssamen auf Nachbarfelder und macht dort den ökologischen Anbau unmöglich. Katastrophale Missernten bei gentechnisch veränderter Baumwolle treiben viele indische Bauern in den Ruin und den Selbstmord.

Zusätzlich gibt es Informationen zum aktuellen Stand des Anbaus gentechnisch veränderter Pflanzen in Deutschland.

Teile diesen Inhalt: