Wenig Antworten

Vor wenigen Tagen sandte die BUND-Kreisgruppe Nordhausen einige Fragen an die Kandidaten für die morgigen Wahlen mit der Bitte um Beantwortung. Leider gab es für einige Empfänger Probleme beim Öffenen des Anhanges, in dem sich die Fragen befanden. Eine umfangreiche Antwortmail erhielten wir dennoch von John Dauert und von Christian Darr von Bündnis 90 / Die Grünen. Vielen Dank! Das Büro von Birgit Keller sagte eine Beantwortung der Fragen bis zum 6. Mai zu.

 Da die Nichtbeantwortung unserer Fragen durch einige Adressaten offenbar technisch bedingt ist, wir aber so kurz vor den Wahlen keine Partei in irgendeiner Weise bevorzugen oder benachteiligen wollen, verzichten wir auf die Veröffentlichung der Antworten von Christian Darr und John Dauert am heutigen Tage.
Die Fragen wurden von mir heute direkt im Mailfenster noch einmal an die anderen Parteien bzw. Kandidaten mit der Bitte um Beantwortung zugesandt. Da es schlimm wäre, wenn sich die Parteien nur vor Wahlen für die so wichtigen ökologischen Belange interessieren, bitten wir diese daraum, die Fragen noch nach dem morgigen Wahlsonntag zu beantworten. Die Reaktionen aller Parteien werden dann in der nnz veröffentlicht.
Allerdings hätten die Kandidaten, die technische Probleme geltend machten, die Möglichkeit gehabt, sich die Fragen aus unserem jüngsten nnz-Beitrag zu ziehen, in dem sie veröffentlicht wurden.

Bodo Schwarzberg

Teile diesen Inhalt: