Jendricke und FDP schweigen

Während die Mehrheit der Kandidaten bzw. ehemaligen Kandidaten die Fragen der BUND-Kreisgruppe Nordhausen zum Thema Umwelt- und Naturschutz in Stadt und Landkreis Nordhausen beantwortet haben, erhielt Kreisverbandsmitglied Bodo Schwarzberg bisher von den SPD- und FDP-Kandidaten keine Antworten…
Arndt Schelenhaus hatte in der nnz die Beantwortung der Fragen aus Gründen, die mit der Wahl zusammenhängen, ausgeschlossen. Matthias Jendricke hatte seine Fragen etwas später erhalten, aber dennoch bisher nicht reagiert. Die FDP reagierte am 17. April mit der Bemerkung, sie könne den Anhang mit den Fragen nicht öffnen. Daraufhin sandte ich ihr die Fragen direkt im Mailfenster, erhielt aber dennoch keine Antworten.
Nach Meinung von Bodo Schwarzberg deutet das Verhalten von SPD und FDP auf den geringen Stellenwert des Umwelt- und Naturschutzes für die entsprechenden Kandidaten hin. Die Kandidaten von CDU, Bündnis 90 / Die Grünen und der Partei Die Linke haben die BUND-Fragen beantwortet. Da diese Thematik nicht nur vor Wahlen interessieren sollte, werden wir die Antworten absichtlich NACH der Wahl am nächsten Sonntag veröffentlichen. Die Frageaktion der BUND-Kreisgruppe ist nunmehr abgeschlossen.

Teile diesen Inhalt: