2. „Arbeitsgespräch Nordhäuser Stadtbäume“

Foto: BUND Kreisverband Nordhausen

Zum 2. mal trafen sich gestern Mitglieder der „Arbeitsgruppe Baum“ unseres Kreisverbands mit VertreterInnen der Stadtverwaltung Nordhausen.

In dem Gespräch wurde der aktuelle Diskussionsstand der Nordhäuser Baumschutzsatzung (NBaumSchS) vorgestellt. „Damit wurde uns noch einmal die Gelegenheit gegeben die in der Stellungnahme zum vorgelegten Entwurf vorgebrachten Standpunkte zu erläutern.“ sagt BUND-Vertreter Christian Darr. Anschließend stellte die Stadtverwaltung die in den kommenden Monaten geplanten Maßnahmen im Baumbestand der Stadt vor.

Eine Vorstellung des Baumkatasters wurde aus Zeitgründen auf eine der kommenden Sitzungen verschoben.

Teile diesen Inhalt: