Mobilmachung gegen TTIP & Co.

Der BUND Thüringen macht gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus Umwelt- und Entwicklungsverbänden gegen die geplanten Freihandelsabkommen TTIP und CETA mobil und organisiert eine Busfahrt zur deutschlandweiten Demonstration unter dem Motto „Obama und Merkel kommen: TTIP & CETA stoppen! Für einen gerechten Welthandel!“ am 23. April in Hannover…
Unmittelbar vor der offiziellen Eröffnung der „Hannover Messe 2016“ durch Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama soll an diesem Tag ein deutliches Zeichen gegen die Abkommen gesetzt und vor ihren Gefahren gewarnt werden.

Mit der Protestaktion beziehen die Verbände auch Position gegen die in diesem Jahr zu diskutierende Ratifizierung des CETA-Abkommens mit Kanada durch den EU-Rat und das EU-Parlament.
„Die geplanten Freihandels- und Investitionsabkommen bringen weder Arbeitsplätze noch allgemeinen Wohlstand für viele, wie oft gepriesen, sondern mehr Gewinn für wenige zu Lasten von Natur, Umwelt und Gesundheit“, so Dr. Burkhard Vogel, Landesgeschäftsführer des BUND Thüringen.

„Die Abkommen sorgen dafür, dass Zölle und unterschiedliche rechtliche Standards für Produkte abgebaut werden. Während die Verhandlungen auf der einen Seite unter Ausschluss der Öffentlichkeit verlaufen, findet auf der anderen Seite eine undurchsichtige Beteiligung von Wirtschaftslobbyisten statt“, berichtet Vogel. TTIP und CETA hätten nicht nur die Senkung von Umwelt- und Verbraucherschutzstandards zur Folge, sondern auch die Untergrabung von Rechtsstaatlichkeit und Demokratie.

Vor diesem Hintergrund ruft der BUND Thüringen alle Interessierten dazu auf, das breite Gegnerbündnis zum Freihandelsabkommen in Hannover zu unterstützen. Mit einem eigens organisierten Bus für 46 Personen wird sich der Verband auf den Weg machen, um in Niedersachsens Landeshauptstadt gegen Gentechnik und Hormon-Fleisch, gegen Intransparenz und Entdemokratisierung zu demonstrieren. Der Preis pro Person beträgt für Mitglieder des BUND 18 EUR und für Nichtmitglieder 20 EUR für Hin- und Rückfahrt.

Das Platzangebot ist begrenzt, zu einer schnellen Reservierung wird daher geraten. Informationen und Reservierung beim BUND Thüringen, telefonisch unter 0361-55503-10 oder per Mail: Philip.Schuchert@bund.net

Teile diesen Inhalt: