Mahd gegen den Gipsabbau

13 Enthusiasten mähten am Sonnabend auf einem BUND-eigenen Sperrgrundstück gegen die Abbaubestrebungen der Gipsfirma Casea – und für die Erhaltung der Biodiversität im amtlich erklärten Hotspot der Artenvielfalt Südharzer Zechsteinrand. Unter den Teilnehmern war auch der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Thüringer Landtag, Dirk Adams… Mit seiner Teilnahme am BUND-Einsatz bekräftigte Dirk Adams die Haltung der… Weiterlesen »

Die Arnika bleibt im Landkreis!

Auf den Filetstücken der botanischen Artenvielfalt im Landkreis Nordhausen sind Mitglieder und Freunde des BUND-Kreisverbandes Nordhausen regelmäßig tätig. Um die Erhaltung dieser Artenvielfalt ging es auch bei ihrem 53. und 54. Einsatz, berichtet Bodo Schwarzberg… Im nicht enden wollenden Regen mähten zwei Enthusiasten am 1.7. eine besondere Bergwiese im Thüringer Südharz: In der unmittelbaren Nähe… Weiterlesen »

Mahd im Naturschutzgebiet Harzfelder Holz

Sieben Mitglieder und Freunde des BUND-Kreisverbandes Nordhausen beteiligten sich am vergangenen Sonnabend am 52. Einsatz zur Erhaltung der biologischen Vielfalt. Wie schon mehrmals in den Jahren zuvor wurden Teile eines Halbtrockenrasens im Naturschutzgebiet Harzfelder Holz gemäht. Für ihn hat der BUND-Kreisverband einen Pflegevertrag mit dem Landesverwaltungsamt abgeschlossen… Da zurzeit noch einige Orchideenarten sowie weitere geschützte… Weiterlesen »

Treff im Alten Stolberg

Gegensätze auf engem Raum: Hier der den Alten Stolberg zerstörende Steinbruch Knauf, dort die einmalige Artenvielfalt des gleichnamigen Naturschutzgebietes. Um sich diese anzusehen, trafen Waldeigentümer und Vertreter sowie Freunde des BUND-Kreisverbandes Nordhausen zusammen… Dieser mäht zwei für den botanischen Artenschutz bedeutende Flächen innerhalb des NSG, die zum Teil einer Eigentümergemeinschaft gehören. Am vergangenen Sonntag kam… Weiterlesen »