Allgemein

Stellungnahme Holungsbügel

Stellungnahme des BUND Kreisverbandes Nordhausen zu den vorhabensbezogenen Bebauungsplänen Nr. 57-2 „Solarpark Am Holungsbügel“ sowie Nr. 57-1 „Solarpark Hinter der Steinmühle“ Sehr geehrte Damen und Herren, DER BUND Kreisverband wurde mittels Vollmacht des BUND Landesverbandes Thüringen legitimiert, die in seiner territorialen Zuständigkeit befindlichen Planungen, Vorhaben etc., die mit einer öffentlichen Beteiligung verbunden sind, als Vertreter… Weiterlesen »

#rausausdemgips2045

Unter dem Motto: #rausausdemGips2045 wollen wir zeigen, welche fatalen Auswirkungen der Abbau auf die Südharzer Gipskarstlandschaft hat. Gemeinsam wollen wir verhindern, dass noch mehr wertvolle Flächen dem Gipsabbau zum Opfer fallen und auf eine erneute Anpassung des Regionalplans Nordthüringen drängen. Jetzt mitmachen! Schickt uns kurze Videos unter #rausausdemGips2045 oder postet sie direkt auf facebook.com/BUNDnordhausen. Darin… Weiterlesen »

Schutzgebiet am Bromberg offiziell ausgewiesen

Am 25. Januar 2021 wurde das Naturschutzgebiet „Bromberg – Mühlberg bei Woffleben“ offiziell ausgewiesen. Damit wurde eine zentrale Brücke zwischen den bestehenden Schutzgebieten „Himmelsberg“ und „Mühlberg“ geschaffen. Im begehrten Himmelsberg-Mühlberg-Massiv plant die Gipsindustrie bereits seit längerem, ihre Gips-Steinbrüche zu erweitern. Dr. Burkhard Vogel, Landesgeschäftsführer des BUND Thüringen: „Mit der Ausweisung des Naturschutzgebietes ‚Bromberg‘ hat die… Weiterlesen »

BUND fordert Ausstieg aus Naturgipsabbau bis 2045

Am 07. Oktober 2020 stellt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sein Gutachten zum Ausstieg aus dem Naturgipsabbau bis 2045 vor. Anlass sind die verstärkten Bemühungen der Gipsindustrie, den Wegfall von REA-Gips aus der Kohleverstromung durch neue Naturgips-Abbauflächen zu kompensieren. Der BUND fordert strengere Regelungen für Gips-Recycling und den verstärkten Einsatz alternativer Baustoffe…. Weiterlesen »

Strategiepapier empfiehlt schrankenlosen Raubbau an Gipskarstlandschaft

Nordhausen/ Erfurt. Der BUND Thüringen kritisiert das vom Bundesverband Gipsindustrie e.V. in Auftrag gegebene Strategiepapier „Handlungsmöglichkeiten für den erleichterten Naturgipsabbau auf Länderebene“. Dieses enthält aus Sicht des Verbandes Empfehlungen, den Naturgipsabbau zu erweitern, ohne Rücksicht auf Umwelt und einen schonenden Umgang mit Ressourcen. Dadurch würde der bisherige Gipsdialog grundlegend in Frage gestellt. „Das Strategiepapier kommt… Weiterlesen »

Wanderung zum Abbaufeld Kuhberg

Der Kuhberg – der Anfang vom Ende einer nachhaltigen Nutzung der Gipskarstlandschaft Südharz ?? Vor nunmehr 1 ½ Jahren trafen sich anlässlich einer Sternwanderung über 300 Menschen auf dem Kuhberg zwischen Harzungen, Rüdigsdorf und NIedersachswerfen. Was ist seitdem passiert? Der BUND Kreisverband Nordhausen und die Initiative „Südharz bleibt natürlich“ möchten Sie einladen zu einer Exkursion… Weiterlesen »

Auf dem Weg zum Aussterben – und was wir noch dagegen tun können

Ein Vortrag über die Klimakrise, ökologischen Zusammenbruch und zivilen Ungehorsam. Wo: Lesesaal der Stadtbibliothek Nordhausen Wann: Freitag, dem 6.9.2019 um 19 Uhr Wir stehen an einem entscheidenden Punkt in der Geschichte der Menschheit. Wenn sich Politik und Wirtschaft nicht in kürzester Zeit drastisch verändern, steuert die Erde auf eine katastrophale Erwärmung von mehr als 3°C… Weiterlesen »

Waldkrise in Thüringen

Erfurt. Der BUND Thüringen fordert mit Blick auf das geplante Spitzengespräch in der Thüringer Staatskanzlei zur Waldkrise eine neue Waldstrategie für Thüringen. Der Verband fordert die Gemeinwohlinteressen des öffentlichen Waldes über die Gewinninteressen der Holzwirtschaft zu setzen. Der BUND Thüringen mahnt außerdem, die Nadelholz-Monokulturen endlich in Laubmischwälder umzubauen und die Wälder ökologischer und nachhaltiger zu… Weiterlesen »