Allgemein

Positionspapier der Aktionsgruppe „Südharz bleibt! Natürlich!“

1. Wir sind für eine nachhaltige, umweltgerechte Entwicklung der Südharzregion. 2. Wir unterstützen die Ausweisung eines länderübergreifenden Biosphärenreservates „Karstlandschaft Südharz“ in seiner Gesamtheit. 3. Neue Gipssteinbrüche in der Gipskarstlandschaft und eine Ausdehnung bestehender Gipssteinbrüche in naturschutzfachlich sensible Gebiete und Naherholungsräume wollen wir verhindern. 4. Primäre Ressourcen, insbesondere Gips, sind bestmöglich und zeitnah durch sekundäre Rohstoffe… Weiterlesen »

BUND Thüringen veröffentlicht Schwarzbuch zum Gipsabbau im Südharz

Erfurt. Der BUND Thüringen hat heute sein „Schwarzbuch Gips: Raubbau in der Südharzer Gipskarstlandschaft Thüringens“ präsentiert.  Darin gibt der Umweltverband Einblicke in aktuelle und geplante Abbauvorhaben und zeigt die reale Bedrohung der einmaligen und artenreichen Gipskarstlandschaft in Thüringen auf.  „Die Gipsindustrie zerstört mit ihrem Hunger nach dem „Weißen Gold“ eine ganze Region“, kritisiert Dr. Burkhard… Weiterlesen »

2. Treffen der Aktionsgruppe Zukunft Südharz

Am Dienstag dieser Woche hat sich die Aktionsgruppe „Zukunft Südharz“ gegen den weiteren Gipsabbau und für eine lebenswerte Südharzregion getroffen. Die parteiübergreifende Aktionsgruppe möchte sich für den Erhalt unserer Kulturlandschaft in all ihrer Vielfalt einsetzen. Wer sich gern einbringen möchte mit Ideen oder Aktionen oder sich einfach nur informieren möchte, ist zu der nächsten Sitzung… Weiterlesen »

Kurzversion der Stellungnahme zum Regionalplan: Bedarfe

Anbei eine Zusammenfassung unserer Argumentation zum Thema Bedarfe an Naturgips zum Regionalplanentwurf: Zusammenfassung der Stellungnahme des BUND zum RP 2018 1) Die neu geschaffene Rubrik „Vorranggebiete vorsorgende Rohstoffgewinnung“ ist ersatzlos zu streichen. In dieser Kategorie ist eine Erweiterung des umstrittenen Abbaufeldes Kuhberg von bisher 18 ha um 30 ha, sowie eine bisher unverritzte Fläche von… Weiterlesen »

Offener Brief vom BUND Osterode

Letzte Woche erreichte uns der folgende offene Brief des BUND Osterode zum Thema Gipsabbau in der Region. 2018_11_OFFENER BRIEF Gipsraubbau Nov2018-1 Der Brief zeigt, dass es sich beim Gipsabbau um eine länderübergreifende Problematik handelt, die wir auch zusammen angehen sollten. Der BUND Kreisverband Nordhausen unterstützt das Anliegen der Osteröder.

Pressemitteilung Aktionsgruppe Zukunft Südharz

Am Dienstag dieser Woche hat sich ein breites Aktionsbündnis gegen den weiteren Gipsabbau und für eine lebenswerte Südharzregion gegründet. Die parteiübergreifende Aktionsgruppe möchte sich für den Erhalt unserer schönen Kulturlandschaft in all ihrer Vielfalt einsetzen. Die Sammlung von über 2000 Unterschriften innerhalb von 4 Wochen zeigt, dass in der Bevölkerung ein großer Rückhalt für dieses… Weiterlesen »