Arbeitsgruppe Baum

BUND verurteilt Baumschädigungen

Umweltverband fordert entschiedenes Vorgehen Mit Verwunderung hat der BUND Nordhausen die Meldungen über die Schädigung von über 200 Gehölzen in Nordhausen zur Kenntnis genommen. „Bei dieser hohen Zahl ist von einer systematischen Ausführung auszugehen“ sagt Ulrike Taeger-Schmidt vom BUND. „Hier wurde massiv öffentliches Eigentum geschädigt und vernichtet. Das ist nicht zu tolerieren.“ Sie fordert von… Weiterlesen »

BUND begrüßt neue Baumschutzsatzung

Umweltverband unterstützte Stadt bei Überarbeitung Mit Freude hat der BUND die neue Baumschutzsatzung der Stadt Nordhausen zur Kenntnis genommen. Der Umweltverband begleitet die „Arbeitsgespräche Nordhäuser Stadtbäume“ und steht im dauerhaften Austausch mit der Stadtverwaltung. „Gern haben wir uns eingebracht und freuen uns, dass unsere Anregungen aufgegriffen und in die neue Satzung eingearbeitet wurden“ sagt Ulrike… Weiterlesen »

Die Erde braucht Freunde! – BUND informiert & wirbt für sich in Nordhausen

Von Montag, den 11.11.2013, bis Samstag, den 16.11.2013, wird ein Team des BUND Thüringen an Nordhäuser Haustüren über den Umweltverband und seine Projekte informieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit Mitgliedern des BUND-Kreisverbandes am Dienstag, den 12.11. an einem Stand vor dem Nordhäuser Rathaus ins Gespräch zu kommen. Christian Darr vom BUND Nordhausen hofft, dass möglichst… Weiterlesen »

2. „Arbeitsgespräch Nordhäuser Stadtbäume“

Zum 2. mal trafen sich gestern Mitglieder der „Arbeitsgruppe Baum“ unseres Kreisverbands mit VertreterInnen der Stadtverwaltung Nordhausen. In dem Gespräch wurde der aktuelle Diskussionsstand der Nordhäuser Baumschutzsatzung (NBaumSchS) vorgestellt. „Damit wurde uns noch einmal die Gelegenheit gegeben die in der Stellungnahme zum vorgelegten Entwurf vorgebrachten Standpunkte zu erläutern.“ sagt BUND-Vertreter Christian Darr. Anschließend stellte die… Weiterlesen »

Rundgang im Nordhäuser „Gehege“

Heute trafen sich Mitglieder der Arbeitsgruppe Baum unseres Kreisverbands erstmals mit Vertretern der Stadtverwaltung Nordhausen zu einem Vor-Ort-Termin. Stadtförster Axel Axt sprach mit den BUND-VertreterInnen über die Maßnahmen, die im vergangenen Jahr zum Teil für Verwunderung in der Öffentlichkeit gesorgt hatten.