Naturpark Südharz

Missachtung von Landesplänen und Naturschutz-Vorgaben

BUND Thüringen fordert Stopp der Gipsabbau-Pläne am Winkelberg Erfurt/Nordhausen. Der BUND Thüringen kritisiert den heutigen Scoping-Termin zum Gipsabbau-Vorhaben am Winkelberg im Südharz. Die Anhörung erfolgt, obwohl klar sei, dass für das Abbaufeld bereits verbindliche Schutzziele festgelegt sind, welche Gipsabbau ausschließen. Der BUND Thüringen fordert deshalb ein Eingreifen des Thüringer Umweltministeriums, um die Fortsetzung des unsinnigen… Weiterlesen »

Neue Rodungen am Himmelsberg

Nachruf zum Tag des Waldes für ein Stück unwiederbringlich vernichtetes Stück Gipskarst am Himmelsberg Der BUND Kreisverband Nordhausen fühlt sich angesichts des Eindrucks, den die erneute Rodung am Himmelsberg hinterlässt, in seinen Vorhersagen vom Februar diesen Jahres (Thüringer Allgemeine vom 18.02.2015) bestätigt. Der Lärm und die Erschütterungen des als Schrapper im Tagebau am Himmelsberg eingesetzten… Weiterlesen »

Wanderung am Grünen Band zwischen Ellrich und Walkenried

Durch eine eindruckvolle Landschaft mit musikalischer Begleitung durch Gerd Krambehr Erfurt. Vom Todesstreifen zum Lebensstreifen – dieses Motto wird die hiermit herzlich eingeladene Öffentlichkeit und potentiellen Teilnehmer auf der Veranstaltung, die vom BUND Landesverband Thüringen zusammen mit dem BUND Kreisverband  und dem ADFC Nordhausen organisiert wird,  am 31.5.2014 auch im Südharz begleiten.

BUND verurteilt Baumschädigungen

Umweltverband fordert entschiedenes Vorgehen Mit Verwunderung hat der BUND Nordhausen die Meldungen über die Schädigung von über 200 Gehölzen in Nordhausen zur Kenntnis genommen. „Bei dieser hohen Zahl ist von einer systematischen Ausführung auszugehen“ sagt Ulrike Taeger-Schmidt vom BUND. „Hier wurde massiv öffentliches Eigentum geschädigt und vernichtet. Das ist nicht zu tolerieren.“ Sie fordert von… Weiterlesen »

Gipsabbau konkret: „Alter Stolberg“

2. Teil der Fotoserie zum Gipsabbau in Nordthüringen Der Nordhäuser BUND-Kreisverband informiert mit Bildern aus den Gipsabbaugebieten über deren Auswirkungen und die Naturzerstörung. Mit Bildern vom Gipsabbaugebiet “Alter Stolberg” möchte er einen sachlichen Beitrag zur aktuellen Diskussion um eine mögliche Erweiterung der Abbauflächen anbieten.

Anhörung zum Biosphärenreservat im Südharz: Leserbrief I

An dieser Stelle veröffentlichen wir den Leserbrief an die „Thüringer Allgemeine“ (TA) von Herrn Rolf Richter aus Neustadt/Harz. „Die Koalitionsparteien vereinbaren, dass die Landesregierung bis 2012 die Einrichtung eines Biosphärenreservats Südharz prüft. In einen moderierten Diskussionsprozess sollen die Bürger der Region, Wissenschaft, Wirtschaft und Tourismus einbezogen werden.“ So steht es seit der letzten Landtagswahl im… Weiterlesen »

Gipsabbau im Naturschutzgebiet „Alter Stolberg“ verhindern!

Der „Alte Stolberg“ bei Nordhausen ist auf Grund seiner einzigartigen Flora und Fauna zum Teil unter Naturschutz gestellt worden. Ein in diesem Bereich Gips abbauendes Unternehmen hat einen Flächentausch beantragt, welcher u.a. eine Herauslösung von Flächen aus dem Schutzgebiet vorsieht. Ein breites Bündnis hat sich formiert, welches den Ausverkauf der Gipskarstlandschaft verhindern möchte. Der BUND… Weiterlesen »

Baumpatenschaft übernommen

Dem schlechten Wetter trotzten und pflanzten die Ehrenamtlichen der Wanderführergruppe Ilfeld/Wiegersdorf gestern am Wiesenrand im Bereich des Naturlehrpfades in Ilfeld den Baum des Jahres 2013. Neben den Mitgliedern des Vereins gehörten der Kreiswegewart Andreas Heise auch Frau und Herr Dembeck vom BUND Nordhausen zu den Gästen.

Interview zu geplantem Pumpspeicherkraftwerk

Am 24.04.2013 stellte der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) die Planungen für ein Pumpspeicherkraftwerk bei Ellrich in Nordthüringen vor. Die Standpunkte des BUND-Kreisverbandes Nordhausen erfragte Radio LOTTE Weimar in einem Interview.